Mental Health Coaching

Dein Yesss! zu mehr psychischem Wohlbefinden und seelischer Gesundheit

Im Mental Health Coaching verschmelzen das Beste aus Coaching, Positiver Psychologie und Psychotherapie mit einander . Es ist besonders geeignet, wenn Du eine tiefere Krise bewältigen möchtest, in bestimmten Lebenssituationen die psychische Widerstandskraft stark nachlässt oder nach einer Psychotherapie. Im Coaching unterstütze ich Dich dabei, Deine psychische Widerstandskraft und Deine Fähigkeit zu psychischem Wohlbefinden aufzubauen und zu stärken.

"It is good to feel good."

Gabrielle Bernstein

Das Coaching ist als Prozess angelegt:

  • Der Prozess ist unterschiedlich lang und intensiv. Das hängt von der Ausgangslage, der Komplexität des Anliegens und Deinen Wünschen ab.
  • Der Prozess ist nicht linear - er zieht Schleifen: Was im Prozess erarbeitet und entdeckt wird, wird immer wieder einbezogen.
  • Eine Sitzung umfasst 60 Minuten.

In einem vitalen Prozess wird echter menschlicher Entwicklung Rechnung getragen. Psychische Belastungen werden im Verlauf der Coachingarbeit achtsam erkundet und das Wohlbefinden stärkende Veränderungen stimmig ausgerichtet auf das für Dich Wesentliche aufgebaut.


Disclaimer: Das Mental Health Coaching ersetzt im Krankheitsfall keine Psychotherapie. Der Fokus von Psychotherapie liegt auf der Heilung von psychischen Erkrankungen – bzw. der Linderung von Symptomen und Leidensdruck. Diese wertvolle Arbeit möchte ich ergänzen. Im Coaching für psychische Gesundheit richten wir den Fokus auf das Wohlbefinden. Sollte sich im Kennenlern-Gespräch oder im Verlauf des Coachings abzeichnen, dass eine Therapie geeigneter ist, berate ich Dich gern über mögliche weitere Schritte und begleite Dich auch gern bei der Überbrückung von Wartezeiten.

Bitte warte nicht, bis es Dir "schlecht genug" für Hilfe geht.


Es ist mir ein tiefes Anliegen, dass Menschen sich trauen, sich psychisch wohlzufühlen. Weil es gesund ist, weil es Frieden stiftet, weil es zum ganz Menschsein gehört.

Gut zu wissen:
  • Nicht jedes psychische Unbehagen ist eine psychische Erkrankung. Es ist zuerst eine weise Information Deines Wesens. Sie kann aber eine werden.
  • Sich ohne Erkrankung Unterstützung an die Seite zu holen, ist weder Geldverschwendung noch Versagen. Es ist ein Akt der Selbstfürsorge und vitalen Lebensgestaltung.
  • Gestresst zu sein ist so wenig eine Auszeichnung wie sich psychisch wohlzufühlen ein "nice to have" ist.
  • Psychisches Wohlbefinden ist eine eigene Qualität jenseits von Krankheit und Gesundheit: wir können psychisch erkrankt sein, und uns trotzdem wohlfühlen. Wir können aber auch nicht krank sein und uns dennoch nicht wohlfühlen.
  • wie sich psychisches Wohlbefinden anfühlt und aussieht, ist sehr individuell - schrilles Jauchzen und Dauerstrahlen ist möglich, aber nicht notwendige Bedingung ;-).

Ein kostenfreies Strategiegespräch ist Startpunkt für Dein Coaching


Mir ist wichtig, dass Du nachhaltig Veränderungen bewirken kannst und wir Freude an der gemeinsamen Arbeit haben. Deshalb lade ich Dich vor Beginn der Coachingarbeit zu einem gegenseitigen Kennenlernen ein. Dort stecken wir auch den groben Rahmen unserer Zusammenarbeit ab - orientiert an Deinem individuellen Bedarf.